Fahrradreifen- und Schlauch Reparatur Ratgeber

Ein kaputter Fahrradschlauch kann jeden Fahrradausflug schnell unterbrechen. Damit Sie die Fahrradtour wieder schnell fortsetzen können, haben wir Ihnen eine Kurzanleitung für die Reparatur eines Fahrradschlauches erstellt.

Reifen Reperatur

Kurzanleitung: Fahrradschlauch in 9 Schritten flicken

  • Laufrad ausbauen:

    Vor dem Ausbau des Hinterrads sollten Sie die Kette auf das kleinste Ritzel/das kleinste Kettenblatt bringen. Das erleichtert den Aus- und Einbau ungemein. Am besten erfolgt der Ausbau bei stehendem und nicht auf dem Kopf gestelltem Bike. Oft hat man sich irgendetwas eingefahren, das man entfernen sollte. Dazu ist es hilfreich, sich die Position des Ventils am Mantel zu markieren oder zu merken. So wissen Sie, wie Schlauch und Mantel zueinander standen. Dies erleichtert die spätere Suche nach dem Übeltäter.
  • Mantel abmontieren:

    Wenn keine Luft mehr im Schlauch ist, den Mantel auf beiden Seiten in das Felgenbett drücken. Danach den Montierhebel zwischen Mantel und Schlauch bringen und den Mantel aus dem Bett hebeln. Nun fahren Sie mit dem Hebel an der Felge entlang, wodurch sich der Mantel von der Felge hebt. Ist dieser auf einer Seite komplett von der Felge gelöst, können Sie den Schlauch ganz einfach herausziehen.
  • Loch im Fahrradschlauch suchen:

    Den kaputten Schlauch einfach in ein Wasserbad legen. Dort drehen Sie den Fahrradschlauch einmal durch das Wasser. Wenn sich dann ein Loch im Fahrradschlauch befinden sollte, werden dort kleine Luftbläschen aus dem Fahrradschlauch austreten.
  • Die Flickstelle aufrauen:

    Es lohnt sich auf jedem Fall, wenn Sie kleine Löcher im Fahrradschlauch flicken. So sparen Sie sich den Ersatzschlauch, den Sie vielleicht für einen Fall brauchen, wo der Schlauch komplett kaputt gegangen ist. Zunächst sollten Sie die komplette Luft aus dem Schlauch entweichen. Danach legen Sie den Schlauch mit dem Loch nach oben auf eine ebene Unterlage. Nach diesem Schritt, nehmen Sie das Reparaturset  und rauen den Schlauch mit einem Sandpapier auf, damit der Flicken besser halten kann.
  •  Kleber auftragen:

    Jetzt können Sie um das Loch herum den Kleber (Vulkanisierflüssigkeit) auftragen und ein wenig mit dem Finger verstreichen. Der Klebefilm sollte etwas größer als der Flicken selbst sein. Bei Klebeflicken entfällt dieser Schritt
  • Flicken aufkleben:

    Standardflicken
    : Den Kleber sollten Sie vor der Benutzung ein paar Minuten ablüften, da der Flicken sonst nicht ordentlich hält. Erst wenn der Kleber auf dem Schlauch nicht mehr glänzt, können Sie den Flicken aufkleben und ordentlich andrücken. Zum Schluss noch die Abziehfolie entfernen – fertig!

    Klebeflicken: Einige Hersteller bieten selbsthaftende Flicken an, zu deren Einsatz keine Vulkanisierflüssigkeit notwendig ist. Hier muss nach dem Aufrauen lediglich der Flicken aufgedrückt, der Schlauch aufgepumpt und wieder eingelegt werden.
  • Fahrradschlauch einlegen:

    Ist der Flicken aufgeklebt, wird der Schlauch etwas aufgepumpt. Bei dieser Gelegenheit wird zudem geprüft, ob er dicht ist. Wenn möglich, den Schlauch erneut ins Wasser halten. Etwas Spucke auf dem Flicken tut es zur Not auch. Dann den Schlauch wieder in den Mantel einlegen. Hier am besten als erstes das Ventil in das Ventilloch schieben und mit der Mutter gegen Verrutschen sichern.
  • Reifen an der Felge montieren:

    Ist der Schlauch in Position, wird der Mantel einfach mit den Daumen wieder über den Felgenrand gedrückt. Sobald der Mantel wieder auf der Felge ist, können Sie den Schlauch aufpumpen!
  • Laufrad montieren:

    Ist der Reifen wieder aufgepumpt, können Sie das Laufrad wieder montieren. Dazu das Laufrad in Position bringen, die Kette über die Kassette legen, den Käfig des Schaltwerks nach unten und vorne drücken und das Hinterrad einfädeln.

Häufige Fragen zum Thema Fahrradschlauch reparieren

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

Reifendruck Berater

Tipps für die korrekte Luftdichte im Reifen

Ventilberater

Ventil ist nicht gleich Ventil - Die Unterschiede

Schwalbe

Reifensysteme von Schwalbe im Markenspecial