Kategorie: Transport & Radaufbewahrung

Mit unseren Kupplungsträgern kommen Ihre Fahrräder immer gut zum Ziel. Wir bieten eine Große Auswahl verschiedener Kupplungsträgersysteme, Transportkoffer und Transporttaschen an.

Weiterlesen

183 von 183 Produkten wird/werden angezeigt

    Wie transportiere ich meine Fahrräder sicher?

    Es gibt eine Vielzahl an verschiedene Herstellern, die Kupplungsträger anbieten. Es gibt Autoträger für 2 Fahrräder aber auch welche für 4 Fahrräder. Hochwertige Heckträger zeichnen sich durch attraktive Extras aus. Einige Modelle sind absenkbar, so dass Sie einfach an den Kofferraum kommen und beispielsweise Ihr Fahrradjacke oder Ihren Helm mit Leichtigkeit herausholen können. Bei den Dachträgern gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Montagemöglichkeiten. Bei einigen Modellen können Sie die zu transportierenden Fahrräder sogar abschließen. Wollen Sie an ein weiter entferntes Ziel reisen, dann kann fliegen eine Alternative darstellen. Um Ihr Fahrrad im Flugzeug zu transportieren benötigen Sie entweder eine Fahrradtasche oder einen Fahrradkoffer.


    Bei Kinderanhängern und Kindersitzen spielen natürlich die Sicherheit und der Komfort eine große Rolle. Alle unsere Kindersitze werden mit einer selbstfedernder Schwinge am Rahmen befestigt. Die Kinder finden im Kindersitz einen sicheren Halt, die Gurte fixieren das Kind und die Kopfstütze ist bei manchen Kindersitzen sogar einstellbar. Kinderanhänger gibt es in verschiedenen Preisklassen. Viele hochwertige Kinderanhänger sind sehr gut geferdert und lassen sich als Kinderbuggy umbauen. Es gibt Kinderanhänger für ein- oder zwei Kinder, manche bieten sogar noch Platz für etwas Gepäck.

    Fahrradträger: Heckträger für die Anhängerkupplung

    Hat Ihr Auto keine Dachreling und keine Anhängerkupplung oder sind bereits verwendet, können Sie mit einem Heckfahrradträger trotzdem Ihre Fahrräder mitnehmen. Der Heckträger wir mit mehreren Klemmungen direkt mit der Heckklappe verbunden. Durch einen Heckfahrradträger ist die Montage jedoch etwas aufwändiger. Es kann nämlich nicht jedes Heckträger Modell an jedem Auto befestigt werden. Vor dem Kauf sollten Sie also darauf achten, welcher Heckfahrradträger zu Ihrem Auto passt. Außerdem ist der Heckträger meist nur für zwei Fahrräder ausgelegt.

    Der Fahrradträger lässt sich meist werkzeuglos montieren. Bei den meisten Herstellern ist oft einen Diebstahlsicherung für dem Träger und die Fahrräder integriert. Besonders bei hochwertigen Fahrrädern, sollten Sie einen Fahrradträger gut sichern. Wenn der Kofferraum weiterhin zugänglich sein soll, empfiehlt sich ein abklappbares Modell. Das folgende Modell auf der Grafik (i21) ist faltbar, wegklappbar, aber nicht erweiterbar.




    Der Dachträger

    Wenn Sie einen passenden Grundträger für das Auto haben, können Sie mit der passenden Montageschiene bis zu fünf Fahrräder auf Ihrem Autodach befestigen. Dadurch, dass sich die Fahrräder auf dem Dach befinden, ist meist ein Tritt erforderlich. Wenn Sie ihr Fahrrad korrekt auf dem Dach befestigen, ist Ihre Sicht bei der Autofahrt nicht gestört. Dadurch, dass die Fahrräder auf dem Dach sind, ist der Benzinverbrauch deutlich höher. Außerdem müssen Sie bei Unterführungen und Parkhäusern auf die Fahrzeughöhe achten.


    Fahrradanhänger: Wie befestigt man einen Fahrradanhänger?

    Am sichersten sind Anhänger, mit einem umlaufenden Gerüst. Die Verstrebung sorgt nämlich dafür, dass bei einem Unfall der Aufprall weitgehend abgefedert wird. Dennoch ist eine richtige Befestigung von einem Fahrradanhänger oder Hundeanhänger sehr wichtig. Eine Anhängerkupplung verbindet den Fahrradanhänger und das Zugfahrrad und sorgt für sicheren Halt. Dabei sollten Sie aber auf jeden Fall auf das Gewicht des Fahrradanhängers achten, da man je nach Gewicht auf die Anhängerkupplung achten sollte. Um das Kippen vom Anhänger zu vermeiden, wird hauptsächlich an der Hinterachse die Kupplung angebracht, jedoch nicht an der Seite, wo sich die Kette befindet.

    Fahrradanhänger: Wie befestigt man die Kupplung für den Fahrradanhänger?

    Sie entfernen die Mutter, die sich an der linken Seite des Fahrrads befindet. Beachten Sie, dass die Mutter nicht locker angeschraubt, sondern komplett entfernt wird. Die Kupplungsplatte anbringen: Wird durch das Loch gestülpt und wieder verschraubt, damit sich das Hinterrad des Fahrrads beim Fahren nicht löst. Nach der Anbringung der Kupplungsplatte müssen Sie den Sicherheitsbolzen öffnen und an den Anhänger ankuppeln.