Kategorie: Trinkflaschen & Halter

Die Trinkflasche als auch der Trinkflaschenhalter, sind mit die wichtigsten Utensilien auf einer Fahrradtour. Flüssigkeit ist das A&O für einen gesunden und funktionstüchtigen Körper.

Weiterlesen

182 von 182 Produkten wird/werden angezeigt

    Besonders beim Sport sollte man das Trinken nicht vernachlässigen. Die Anstrengung beim aktiven Sport lässt den Körper schwitzen und somit Flüssigkeit verlieren. Auf boc24.de finden Sie die richtige Trinkflasche für Ihr Fahrrad um hydriert durch den Alltag und die Sporteinheit zu kommen.

    Das sind die 5 wichtigsten Merkmale einer hochwertigen Fahrrad-Trinkflasche

    Es gibt bei einer ordentlichen Fahrrad-Trinkflasche nicht wirklich viele Punkte die zu beachten sind, aber diese sind entscheidend für eine Kaufentscheidung. Die folgenden Kriterien muss eine hochwertige Trinkflasche erfüllen:

    1. Geschmacksneutral: Die Flüssigkeit in der Flasche sollte keinen Plastikgeschmack annehmen.

    2. Geruchsneutral: Der Geruch der Flasche sollte neutral sein und nicht nach Chemie riechen.

    3. Dichtigkeit: Wohl das wichtigste ist es das die Flüssigkeit nicht austreten kann. Auch nach mehrfachen Reinigen darf die Flasche nicht undicht sein.

    4. Volumen: Die Flasche darf nicht zu klein und auch nicht zu groß sein. Ein Volumen ab 710 ml ist eine gute Wahl. Die Flasche muss natürlich auch in den Flaschenhalter passen.

    5. Bedienung: Die Bedienung der Flasche sollte sehr simpel sein. Ein leicht zu öffnendes Ventil kann man problemlos mit dem Mund oder zügig mit der Hand öffnen, ohne zu lange abgelenkt zu sein.

    Mann trinkt während der Fahrt mit einem Rennrad, aus einer Elite Trinkflasche


    Welche Menge an Flüssigkeit benötigt der Körper beim Radsport?

    Generell sollte ein Mensch 2 bis 3 Liter Wasser am Tag trinken. Beim Sport bzw. beim Fahrradfahren ist also ein noch größerer Flüssigkeitskonsum gefragt. Am besten ist es vor, während und nach einer ausgiebigen Radtour genügend Flüssigkeit aufzunehmen. Darunter fallen natürlich keine Softgetränke wie Cola. Die Hauptflüssigkeit sollte aus Wasser bestehen. Zum Fahrradfahren gibt es Alternativen wie Isodrinks die mit wertvollen Mineralien das Potential beim Sport unterstützen können. Eine vorgeschriebene Flüssigkeitsmenge die man beim Sport zu sich nehmen soll, gibt es nicht. Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab wie dem Wetter, der Körpergröße, dem Anstrengungsgrad und vieles mehr. Man sollte auf seinen Körper hören, zu viel trinken ist kaum möglich.

    Richtig trinken für die heißen Tage im Sommer

    Wie wir alle wissen, ist das Trinken an heißen Sommertagen besonders wichtig. Durch die hohe Außentemperatur wird unser Körper erhitzt. Um diese Hitze von außen zu regulieren, fängt unser Körper an zu schwitzen. Besonders beim Sport, schwitzen wir sehr schnell und viel. Beim Fahrradfahren kann ein Mensch gut zwei bis drei Liter Wasser verlieren und das könnte wiederum zügig zur Dehydration führen. Doch beim Schwitzen verliert der Körper nicht nur Flüssigkeit. Es gehen ebenfalls wertvolle Mineralien wie Salze verloren. Schon bei geringem Wasserverlust wird der Körper geschwächt. Es hilft also nur trinken, trinken, trinken. Man sagt das man etwas alle 15 bis 30 Minuten ca. 250 ml Flüssigkeit aufnehmen sollte und das auch wenn kein Durstgefühl vorhanden ist.   


    Isotonische Getränke & Nahrung von der Marke Powerbar

    Welche Erscheinungen können bei Flüssigkeitsmangel auftreten?

    Sie sind müde, können sich nicht konzentrieren oder haben Kopfschmerzen? Dann könnte es damit zusammenhängen, dass Sie zu wenig Flüssigkeit im Körper haben. Die folgenden Symptome sind Anzeichen für einen Mangel an Flüssigkeit:

    • Kopfschmerzen
    • Müdigkeit, Schwäche
    • Konzentrationsschwäche
    • Durst, trockener Mund und Zunge
    • Schwindelgefühl
    • dunkler Urin, geringe Menge an Urin
    • Trockene und juckende Haut
    • Spröde Lippen
    • Verlust von Gewicht

    Trinkformel – genügend Flüssigkeit für Radfahrer

    Wer genau wissen möchte wie hoch sein ungefährer Bedarf an Flüssigkeit ist, kann sich nach der sogenannten „Trinkformel“ richten. Diese lautet:

    Schweißverlust (in Liter) = Gewicht vor der Belastung (in Kilogramm) – Gewicht nach der Belastung (in Kilogramm) + Getränkezufuhr während der Belastung (in Liter).

    Flaschenhalter für das Fahrrad günstig bei boc24.de

    Die Fahrrad-Trinkflasche nützt nichts, wenn es keinen Flaschenhalter am Fahrrad gibt, der die Flasche am Rahmen fixiert. Ein robuster und hochwertiger Flaschenhalter sollte also an jedem Fahrrad angebracht sein. Mit einer großen Auswahl an Flaschenhalter fürs Fahrrad mit verschiedenen Farben und Designs werden Sie bei uns mit Sicherheit fündig.

    Kein Radfahrer kann auf einen ordentlichen Flaschenhalter verzichten. Die Flüssigkeitszufuhr beim Radfahren ist ein MUSS um die Touren, Wettkämpfe und die kleinen Ausflüge gesund zu überstehen. Darum ist der Flaschenhalter einer der wichtigsten Komponenten. Allerdings gibt es vor dem Kauf eines Flaschenhalters einige Dinge zu beachten. Welches Material? Welche Form? Welcher passt?
    Der Flaschenhalter muss die Flasche stabil halten, robust sein und trotzdem wenig Gewicht mit sich bringen.

     

    Aufbau eines Flaschenhalters

    Der Halter besteht neben der Befestigungsebene aus einem Grundkorpus in dem die Flasche gesteckt wird. Abhängig vom Material befindet sich hier eine Arretierung. Durch die Einkerbung in den Trinkflaschen sitzt die Flasche fest und stabil im Halter. Auch Bodenwellen und unangenehmes Gelände lassen die Flasche nicht aus dem Halter engleiten.

    Materialien der verschiedenen Flaschenhalter

    Kunststoff:

    Flaschenhalter aus Kunststoff sind zwar nicht so hochwertig wie die aus Carbon, bringen aber trotzdem Vorteile mit sich. Auch Kunststoff hat ein geringes Gewicht und ist dazu noch flexibler als Flaschenhalter aus Carbon und Aluminium. Durch höheren Materialverbrauch bei den Kunststoff-Flaschenhalter, kann das Endprodukt ein wenig üppiger aussehen. Zudem ist Kunststoff extrem bruchfest und dem Carbon und Aluminium preislich voraus, was Kunststoff-Flaschenhalter bei den Alltagsradlern sehr beliebt macht.

    Carbon:

    Besonders ambitionierte Fahrradfahrer setzen meistens auf Carbon-Flaschenhalter. Diese sind besonders gut verarbeitet und haben ein sehr edles Design. Dazu besitzt Carbon die Eigenschaft äußerst Steif aber nicht spröde zu werden. Wer sein Rennrad also mit einem Flaschenhalter ausrüsten möchte, sollte auf Carbon zurückgreifen.

    Aluminium:

    Wer auf der Suche nach einer günstigeren Variante ist, wird mit einem Flaschenhalter aus Aluminium bestens bedient sein. Aluminium ist nicht ohne Grund ein sehr beliebter Werkstoff in der Fahrradindustrie. Zudem bringt Aluminium eine sehr gute Haltbarkeit und ein zeitloses Design mit sich.

    Wir setzen auf Markenqualität

    Wir bieten eine große Auswahl an verschiedenen Flaschenhaltern von den unterschiedlichsten Top-Marken. Hier kann man sich sicher sein, dass gute Qualität geboten wird. Flaschenhalter der namenhaften Hersteller wie Elite, CamelBak, SKS, Zefal und CFP zeichnen sich durch ihre Funktionalität, Haltbarkeit und ihrem Design aus. 


    Materialermüdung durch Wettereinfluss

    Bei dem Entnehmen der Flasche entsteht ständige Reibung zwischen Flaschenhalter und Trinkflasche. Das führt auf Dauer natürlich zu leichten Abnutzungen. Flaschenhalter aus gewöhnlichem Kunststoff die unter ständiger UV-Strahlung stehen, ermüden mit der Zeit.