Welches Fahrradschloss ist für ihr Fahrrad das Beste?

So finden Sie das passende Fahrradschloss

Um Ihr geliebtes Fahrrad zu sichern, lohnt sich der Kauf eines Fahrradschlosses. Doch Fahrradschloss ist nicht gleich Fahrradschloss. Wie sich die einzelnen Arten unterscheiden, lesen Sie bei uns.


Es gibt viele unterschiedliche Modelle eines Fahrradschlosses. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich mit den einzelnen Eigenschaften auseinanderzusetzen, um die eigene Kaufsituation besser einschätzen zu können. Die folgenden Punkte sollen Ihnen einen Überblick der wesentlichen Unterscheidungs-Merkmale geben.

Das Material

Ein gutes Fahrradschloss besteht aus kräftigen Stahl. Hier ist die Verarbeitung und Dicke des Stahls zu berücksichtigen. Denn diese Faktoren entscheiden über die Robustheit des Fahrradschlosses. Umso dicker das Material, desto sicherer und abschreckender ist das Schloss. Sie sollten allerdings beachten, dass ein dickes Schloss ein gewisses Gewicht mit sich bringt und so nur schwer am Fahrrad transportiert werden kann.    

Die Handhabung

Die Handhabung des Fahrradschlosses ist für einen angenehmen Fahrkomfort verantwortlich. Wenn Sie das Schloss mit ihrem Fahrrad transportieren, ist ein großes und platzeinnehmendes Schloss suboptimal. Als Option könnte man sich eine Fahrradtasche zulegen und in dieser sein Schloss verstauen. Die beste Lösung wäre ein Schloss mit Halterung um es direkt am Fahrrad anzubringen.

Das Prüfsiegel

Jeder Hersteller hat ein anderes Bewertungssystem, was die Sicherheit angeht. Darum ist es wichtig sich nicht nur nach den Sicherheitslevel der Hersteller zu richten. Achten Sie auf gewisse Prüfsiegel wie das von ADFC oder das VdS- Siegel. Damit vergewissern Sie sich, dass das Schloss gewisse Teste bestanden hat. Hundertprozentige Sicherheit kann Ihnen aber leider kein Schloss bieten.

Alle Schlösser im Überblick

Faltschloss

Bügelschloss

Kabelschloss

Spiralkabel-
schloss

Kettenschloss

Grundsätzliche Kriterien / Fragen für den Kauf

Abstellort:   
Wo steht das Fahrrad in der Regel unbeaufsichtigt?   

Abstelldauer:   
Wie lange steht das Fahrrad in der Regel unbeaufsichtigt?  

Fahrradwert:   
Welchen Wert hat das unbeaufsichtigte Fahrrad?

Video-Ratgeber | Fahrradschlösser Test

Video-Ratgeber  |  Schliesstechnik

Faltschloss

Faltschloss: Wie funktioniert ein Faltschloss?

Durch die einzelnen Glieder, lässt sich die Größe zusammenfalten und so einfach verstauen und transportieren. Durch diese Gelenke können Sie, dass Fahrradschloss ganz einfach um eine Laterne einen Fahrradständer oder den Rahmen befestigen.

Die Gelenkbolzen sind besonders verstärkt, sodass Bolzenschneider Schwierigkeiten haben, die Streben des Schlosses zu durchtrennen. Zudem sind Faltschlösser kältesprayunempfindlich, resistent gegenüber Verbiegungen und dank ihres massiven Metalls geschützt vor Schlägen, Schneiden und Sägen.

Einige Schlosszylinder verfügen zudem über einen Anti-Picking- oder Aufbohrschutz. Die Ummantelung aus Kunststoff oder Gummi schützt deinen Rahmen vor Kratzern.

Faltschloss: Welche Länge sollte ein Faltschloss haben?

Es kommt darauf an, an welchem Objekt Sie das Fahrrad befestigen. Wenn du dein Fahrrad beispielsweise an einer Laterne anketten möchtest, empfehlen wir dir vor allen Dingen die 120 cm Längen.

Faltschloss: Faltschloss an einem Fahrrad transportieren

Zusammengefaltet passt das Faltschloss in die zumeist mitgelieferte Hülle am Fahrradrahmen. Dadurch können Sie das Faltschloss bequem und klapperfrei transportieren, dadurch ist das Faltschloss jederzeit griffbereit. Wenn Sie  eine Halterung am Rahmen stört, können Sie das Faltschloss auch ganz einfach im  Rucksack verstauen. Durch das handliche Format sind Faltschlösser besonders komfortabel zu transportieren.

Faltschloss: Kurzüberblick & Vorteile

  • Einfache, schnelle Handhabung
  • Das Schloss wird mit einem Halter an den Rahmenösen für den Flaschenhalter rüttelfest befestigt.
  • Leichtes Schliessen durch Click-in Führung auch im Dunkeln
  • Erhältlich in den Sicherheitsstufen 3 und 4

Bügelschloss

Sicherste Fahrradschlösser durch Spitzenkombination aus Stahlbügel mit Schließzylindertechnik und präziser Verarbeitung. Genau wie die Faltschlösser, können Bügelschlösser mit einem Halter direkt am Rahmen befestigt werden. Je nach Halter kann das Schloss am Gepäckträger oder Rahmenrohr befestig werden.

  • Ausreißfestigkeit bis zu 7 Tonnen, widerstehen brutalste Aufbruchversuche
  • Kann zusätzlich mit einem Schlaufenkabel zum Anschließen verwendet werden.
  • Erhältlich in den Sicherheitsstufen 3 bis 6

Bügelschloss: Diese 3 Faktoren zeichnen ein gutes Bügelschloss aus

  • Sicherheit: Das Zusammenwirken des dicken Bügels und einem Schließsystem aus robusten Metall, ist es einem Dieb kaum möglich das Schloss zu knacken. Der Riegel am Bügelschloss besitzt zwei Öffnungen, indem der U-Förmige Bügel einrasten kann. Dieser simple Mechanismus bietet dem Dieb keine Angriffsfläche, wodurch das Aufbrechen und Durchtrennen unmöglich wird. Die Mitte des Bügelschlosses ist aus etwas weicheren Material gefertigt, um Kältesprayattacken standzuhalten. Diebe versuchen oft ein Schloss mit Kältespray und einem Hammer zu bearbeiten. 
  • Haltbarkeit: Wind und Wetter sind für ein Bügelschloss kein Hindernis. Die Haltbarkeit des Schlosses ist sehr gut, worunter die Effektivität auch nicht leidet.
  • Mobilität und Gewicht: Das Gewicht spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Ein Schloss aus robusten und hochwertigen Material, ist natürlich kein Fliegengewicht. Es sollte allerdings nicht zu schwer sein und den Komfort beeinträchtigen. Sie sollten sich vor dem Kauf klar machen, wie Sie das Schloss transportieren wollen.

Kabelschloss

Das Kabelschloss oder auch Spiralschloss genannt, ist die beliebteste Schlossart unter allen Schlössern. Es ist aus einem gehärtetem Stahlseil und einer Kunststoffummantelung zusammengesetzt. Die Enden des Seils sind mit einem Schlosszylinder verbunden. Diese Schloss-Variante bietet die Möglichkeit zwischen Zahlencode und Schlüssel zu wählen.

  • Hier gilt, je dicker das Seil, desto schwerer mit einem Schneidegerät zu kappen.   
  • Kabelschlösser können mit einem Halter direkt am Rahmen befestigt werden.  
  • Erhältlich in den Sicherheitsstufen 1 bis 5
  • Gewicht: Kabelschlösser bringen nur sehr wenig Gewicht auf die Waage. Das macht den Transport natürlich besonders einfach. Man kann es um den Lenker oder Sattelstütze schließen und die Fahrt kann losgehen.
  • Sicherheit: Kabelschlösser sind sehr variantenreich und bieten eine große Auswahlmöglichkeit. Vom einfachen Kabelschloss bis zum schweren und robusten Panzerschloss ist alles dabei. Besonders sicher sind natürlich die schweren Varianten mit zusätzlich überlappenden Stahlhülsen. Die kleinen und leichteren Spiralschlösser eignen sich super um Zubehör und den Helm zu sichern.

Spiral-Kabelschloss

Ein Spiral-Kabelschloss bietet einen gewissen Basisschutz. Wer sein Fahrrad mehrere Stunden, über Nacht oder unbeaufsichtigt stehen lassen möchte, sollte definitiv auf sicherere Varianten wie Bügelschlösser, Kettenschlösser oder Faltschlösser zurückgreifen. Wenn es um Komfort und Flexibilität geht, stehen Kabelschlösser an oberster Stelle.

  • Hier gilt, je dicker das Seil, desto schwerer mit einen Schneidegerät zu kappen.
  • Kabelschlösser können mit einem Halter direkt am Rahmen befestigt werden.
  • Erhältlich in den Sicherheitsstufen 1 bis 4

Spiralkabelschloss: Unterschied zu einem gewöhnlichen Kabelschloss?

  • Flexibilität: Ein Spiral-Kabelschloss ist nicht ohne Grund so beliebt. Durch die hohe Flexibilität ist der Umgang mit dem Schloss sehr einfach und handlich zu bedienen. Bei dieser Art von Schloss gilt: Je länger das Fahrradschloss, desto mehr Komfort bringt es mit sich. Durch das bewegliche Kabel, ist es so gut wie an allen Objekten möglich, es zu befestigen. Ein normales Kabelschloss ist nicht so flexibel.
  • Transport: Durch die spezielle Verarbeitung der Spiral-Kabelschlösser, rollt es sich bei Nichtnutzung auf. Dieser Mechanismus trägt dazu bei, beim Transport mehr Platz zu sparen.

Kettenschloss